+ Antworten
12
  1. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 1
    Sandro

    Standard

    Hi ,
    hat den wer von euch Infos ob das Arbeitsamt die Ausbildungskosten (komplett) übernimmt, wenn man
    eben arbeitslos gemeldet ist?
    Bekommt man während der Schulung Arbeitslosengeld ?
    (Da man ja zu dieser Zeit z.B. bei GMI nichts verdient.)
    Bin euch für alle Infos dankbar...


    Zuletzt bearbeitet: Fr, 24.03.06 14:33 von ZerosiX
    Beitragsoptionen

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 2
    anja1583

    Standard

    Hallo Sandro,

    diese Frage habe ich dem Arbeitsamt auch gestellt. Dort wurde mir gesagt, dass es bei mir nicht möglich ist, da ich schon eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung vorzuweisen habe und seit einigen Jahren in meinem Job tätig bin. Eine zweite Ausbildung ist aus Sicht des Arbeitsamtes reines "Privatvergnügen" und wird nicht unterstützt. Im Falle einer Arbeitslosigkeit musst Du Dich ja vom Arbeitsamt aus "Zwangsbewerben". Die sind dann von einer 2. Ausbildung nicht begeistert. ...wurde mir jedenfalls bei nem Gesprächstermin so gesagt!
    Tut mir leid, dass ich keine besseren Nachrichten habe.

    Wie siehts bei Dir aus? Hast Du schon eine abgeschlossene Ausbildung?

    Gruss
    anja1583
    Beitragsoptionen

  4. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 3
    Karl

    Standard

    Grundsätzlich ist es ja sowieso schon eine Frechheit von GMI, dass man dort die Ausbildung z.T. selbst finanzieren muss. Da danach nicht einmal ein unbefristeter Vertrag winkt, finde ich es auch sehr sinnvoll, dass hierfür keine Steuergelder verschwendet werden.

    Grüsse

    Karl
    Beitragsoptionen

  5. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 4
    Vladimir

    Standard

    @Karl

    Grundsätzlich ist es ja sowieso schon eine Frechheit von GMI, dass man dort die Ausbildung z.T. selbst finanzieren muss. Da danach nicht einmal ein unbefristeter Vertrag winkt, finde ich es auch sehr sinnvoll, dass hierfür keine Steuergelder verschwendet werden.

    Grüsse

    Karl

    Klar, dann die werden die Steuergelder halt anderweitig verschwendet...! Es ist schon eine Frechheit das man noch nicht mal einen Zuschuss erhält!!!


    Zuletzt bearbeitet: Fr, 24.03.06 16:46 von Vladimir
    Beitragsoptionen

  6. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 5
    Karl

    Standard

    Wenn die GMI, so wie jede andere normale Airline eine kostenlose Ausbildung anbieten würde gebe es das Problem ja nicht.
    Wie gesagt; wenn es wenigstens einen unbefristeten Vertrag gäbe würde ich hier auch keine Verschwendung von Steuergeldern sehen. Da die Mitarbeiter von GMI aber im Zweifelsfalle nach spätestens 2 Jahren keine Vertagsverlängerung bekommen (siehe auch CHS), halte ich hier eine finanzielle Unterstützung seitens des Staates für völlig fehl am Platze, da der Staat nur in sichere und zukunftsorientierte Ausbildungen investieren sollte. Es ist nicht die Aufgabe des Arbeitsamtes Firmen wie die GMI oder die CHS, die die Arbeitnehmerrechte mit Füssen treten, zu subventionieren.
    Es steht natürlich ausser Frage, dass auch anderweitig Steuergelder verschwendet werden. Das ist hier aber nicht das Thema.

    Grüsse

    Karl


    Zuletzt bearbeitet: Fr, 24.03.06 17:06 von Karl
    Beitragsoptionen

  7. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 6
    Sandro

    Standard

    Eben ! Und da nicht die Verschwändung das Thema ist (überlegt euch lieber was es für schlimmere Staatsg. verschw. giebt ! )Währe ich wirklich über nützliche Infos dankbar !
    Beitragsoptionen

  8. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 7
    Karl

    Standard

    OFFTOPIC: offensichtlich sollte man von staatlicher Seite dem Bildungssystem mehr Geld zukommen lassen.

    Ansonsten halte ich meine Beiträge nicht für Offtopic, immerhin geht es ja um die Finanzierung der Ausbildung durch das Arbeitsamt. Und in diesem Forum ist auch meine Meinung dazu zugelassen, bzw. sollte sie sein.

    Grüsse

    Karl
    Beitragsoptionen

  9. Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung? # 8
    Gast132

    Standard

    Stimme Karl voll zu.

    Man kennt die Bedingungen zu denen man eingestellt wird. Es gibt sicherlich noch andere Alternativen statt sofort nach dem Staat zu rufen. Wenn einem der Beruf so wichtig ist, dann kann man nen Kredit aufnehmen..oder man lebt einfach die ersten Monate im Fliegerleben etwas bescheidener. Etwas mehr Eigeninitiative kann nie schaden.

    Solange sich noch genügend Freiwillige finden, wird sich an den Praktiken bestimmter Airlines nichts ändern.



    "Du siehst gut aus..... im Rahmen deiner Möglichkeiten"
    Beitragsoptionen

+ Antworten
12
Ähnliche Themen zu Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung?
  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 16:38
  2. Von Gast225 im Forum Worldwide Aviation News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 11:32
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 18:31
  4. Von Ben_Leipzig im Forum Quasselecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 17:54
Andere Themen im Forum Archiv
  1. --------------------------------------------------...
    von fly-gal
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 17:48
  2. Hallo ihr lieben Ich mache zur zeit eine...
    von Janina209
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 09:55
  3. hallo ich weiß das hier das glaub ich schon...
    von Michele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 12:51
  4. In der Checkliste von LH wird u.a. nach...
    von Mel_73
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 00:46
  5. Ich bin zurzeit selber im Bewerbungsprozess bei...
    von SMaus
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 08:03

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Zahlt Arbeitsamt die Ausbildung?.